Start
    Trinkhörner
    Rufhörner
    Met/Honigwein
      Geschichte
    Metrezept I
  einfaches Metrezept   Metrezept II
    Sorten
    Dein Rezept
  zum Shop »
   
  Links
    Kontakt
    Impressum
   
 
Einfaches Metrezept
Zutaten/Hilfsmittel: 1 Ballonflasche mit 10 l Inhalt mit Gärrohr inkl. Verschlusskorken Ausgespülte Flaschen und sterilisierte Korken 4000 g Honig (egal welcher) 5 l Wasser zerstossene Nelken, Ingwerpulver, Anispulver 4 g Reinzuchthefe Zubereitung: Den Honig mit dem Wasser in einem Topf gut vermischen und zusammen unter häufigem Rühren aufkochen. Dabei mit dem Nelkenpulver, Ingwerpulver und Anis leicht würzen. Den entstehenden Schaum mit einer Kelle entfernen und die Flüssigkeit abkühlen lassen. Danach nochmals mit Küchenpapier die Schaumreste entfernen. Einen geringen Teil der Flüssigkeit entnehmen, solange sie noch lauwarm ist, die Hefe darin auflösen und wieder in das Honigwasser rühren. Die abgekühlte Flüssigkeit in den Ballon füllen, mit dem Gärrohr verschliessen und ruhig aufbewahren, damit der Gärvorgang beginnen kann. Nach 2-3 Tagen bilden sich die ersten Blasen im Gärrohr. Der chemische Prozeß hat gestartet. Dieser dauert je nach Hefe 8-12 Tage. Er ist vorüber, wenn sich keine Blasen mehr im Gärrohr bilden. Dann wird der Met in die Flaschen gegossen und mit einem sauberen Korken verschlossen. Den Met kühl und trocken im Keller lagern.