Start
    Trinkhörner
    Rufhörner
  Met/Honigwein Met/Honigwein
    Geschichte
    Metrezept I
    Metrezept II
    Sorten
    Dein Rezept
  zum Shop »
   
  Links
    Kontakt
    Impressum
   
 
Met - Honigwein
Nicht nur das Getränk der Wikinger. Met, auch Honigwein genannt, ist ein alkoholisches Getränk aus Honig und Wasser. Teilweise werden auch, besonders in der privaten Produktion, verschiedene Gewürze, Früchte und Fruchtsäfte (zumeist Äpfel und Apfelsaft) zugegeben oder anstelle des Wassers benutzt. Ursprünglich wurde Met mittels spontaner Gärung hergestellt. Heute werden zumeist Reinzuchthefen verwendet, wie sie auch in der Traubenweinbereitung Verwendung finden. Abhängig von der verwendeten Hefe, der Menge an Zucker (Honig) und anderen Umgebungsbedingungen während der Gärung kann Met bis ca. 16 Vol.% Alkohol enthalten (üblich sind 11-16 Vol.-%). Getrunken wird Met sowohl heiß als auch kalt. Mit Kirschen vergorener oder mit Kirschsaft vermischter Met erfreut sich besonderer Beliebtheit und wird häufig als Wikinger- oder Odinsblut bezeichnet. Met oder Wikingerblut mit einer scharfen Gewürzmischung wird auch als Feuriger Drache bezeichnet. Über mehrere Jahrtausende war Met/Honigwein das tägliche Getränk vieler Völker. Auf diesen Seiten werden hier wir die Geschichte, Vielfalt, Nützlichkeit und die Herstellung dieses besonderen Getränkes beleuchten. (Qelle teilweise Wikipedia)