Start
    Trinkhörner
  Rufhörner
  Rufhorn Signalhorn selbst bauen   selbst bauen
    Met/Honigwein
  zum Shop »
   
  Links
    Kontakt
    Impressum
   
 
Rufhörner - selbst bauen

Vorab ist zu sagen, dass es sehr einfach und günstig ist ein Rufhorn selbst zu bauen. Haben Sie also keine Scheu davor, man muss nicht besonders handwerklich Geschickt dafür sein. Zunächst benötigen Sie ein Horn Bevor man nun mit der eigentlichen Arbeiten beginnen benötigt man natürlich ein Rohhorn von einem Rind oder natürlich einem anderen passenden Tier. Rinderhörner bekommt man von Innen gereinigt und von Außen poliert zum Beispiel in unserem Online-Shop bei www.Battle-Merchant.com » Man kann diese Hörner eventuell auch bei einem Schlachter, Großtierarzt oder einfach beim nächstbesten Bauern bekommen. Allerdings ist dann damit zu rechnen, dass in dem Horn noch ein Knochen und eine Menge Hautreste usw. zu finden ist. Das Horn davon zu befreien, ist keine appetitliche Arbeit. Man sollte es mindestens eine halbe Stunde in einem großen Topf kochen, damit sowohl das Horn an sich, aber das Innenleben weich (und tot) wird. Dann kann man den Knochen mit einer Zange herausziehen. Das Horn sollte dann für einige Wochen einfach in oder an einem Schuppen liegen gelassen werden. Ameisen, Käfer und andere Kleinsttiere erledigen dann die unangenehme Arbeit das Horn von allem noch übrigen organischen Material zu befreien. weiter »